Leim- oder Wachskaschierung von Papier, Aluminium und Kunststofffolien

Das Kaschieren ist der Prozess der „Transformation“ bei flexiblen Verpackungen. Es besteht auch aus der „Kombination“ unterschiedlicher Materialstrukturen, die mittels eines Laminierungsvorgangs erfolgt.

Die Begriffe LAMINIERT, KASCHIERT und MEHRFACHBESCHICHTET sind Synonyme, die sich auf dünne mehrschichtige Strukturen beziehen, die durch die Kombination vorhandener Materialien wie Papier, Kunststofffolie oder Aluminium durch Haftung entstehen.

Das Hauptmerkmal des Kaschierens bei flexiblen Verpackungen ist die Erzeugung von „Duplex“- oder „Triplex“-Laminaten, die heißversiegelt werden, um den „Behälter des Produkts“ auf der automatischen Verpackungsmaschine entstehen zu lassen.